trans91

(Kur)urlaub im Bäderland

 

Das Bäderland Bayerische Rhön ermöglicht durch die Konzentration von fünf Kurorten auf kleinstem Raum in einer Reizvollen Landschaft ein vielfältiges Spektrum an  interessanten Angeboten zu Urlaub und Gesundheit – abgestimmt auf Ihre individuellen Vorlieben, Wünsche und Anforderungen.

Jeder Badeort hat seinen individuellen Charme und seine eigene Palette an attraktiven Angeboten. Weitergehende Informationen erhalten Sie bei den Kurverwaltungen und Tourist-Informationsstellen.

 

 

 

 

Bad Bocklet:
Das im idyllischen Saaletal eingebettete Biedermeierbad verdankt seine Beliebtheit der 1725 entdeckten „Balthasar-Neumann-Quelle“, auch Stahlquelle genannt und ist das am stärksten eisenhaltige Heilwasser Deutschlands.

Neben dem ganzjährigen Kulturangebot sind Konzerte im romanischen Innenhof des sehenswerten Schlosses Aschach und das alljährlich stattfindende Ballonglühen herausragende Programmpunkte.

Fotolia_66787237_XS

 

 

Bad Brückenau:
Der in der Rhön gelegene romantische Kurort besaß schon zu König Ludwigs Zeiten sein zauberhaftes Flair mit herrlichen Parkanlagen. Sein Ruf als Nierenheilbad geht ihm voraus: aus fünf verschiedenen Mineralquellen sprudelt hier seit über 250 Jahren das Heilwasser, das man im Freizeitbad Sinnflut und der Wellnessoase Vita Spa genießen kann.

Bekannt ist das Staatsbad außerdem durch das Fest der 1.000 Lichter, seine Open-Air-Festivals mit international bekannten Stars, das Deutsche Fahrradmuseum und den Hochseil-Klettergarten.

Fotolia_66787055_XS

 

 

Bad Kissingen:
Deutschlands bekanntester Kurort präsentiert sich mit weitläufigen Park- und prunkvollen Kuranlagen, sehenswerte historischen Bauten und einem ebenso stattlichem, breit gefächerten Kur- und Kulturprogramm, wie z.B. mit den bekannten Festivals „Kissinger Sommer“ und „Kissinger Winterzauber“.

Sieben Heilquellen begründen den Weltruf des Bades. Die KissSalis-Therme erfreut sich großer Beliebtheit.

Fotolia_3701488_XS

 

 

Bad Königshofen:
Die im Rhön-Grabfeld gelegene alte Festungsstadt mit ihren reizvollen historischen Sehenswürdigkeiten besitzt seit 2000 die Franken-Therme.

Einmalig in Deutschland ist der gesundheitsfördernde Natur-Heilwasser-See mit seinen ca. 30°C warmen Wasser auf 720m².

Die Ebene des Grabfeldes bietet sich für ausgedehnte Radtouren an, auch Ballonfahrten kann man von hier aus starten.

 

 

 

Bad Neustadt:
Seit 150 Jahren ist der Kurort für seine vorzüglichen Solequellen und sein Moorbad mit den schönen Kuranlagen bekannt. Im Jahr 2002 eröffnete das „größte Meer Unterfrankens“, das Erlebnis- und Wellness-Bad „Triamare“.

Darüber hinaus besitzt Bad Neustadt ein reichhaltiges Veranstaltungs-, sowie ein vielseitiges Sport- und Freizeitangebot.
 

 

footer2

 

SO ERREICHEN SIE  UNS

WIR IM NETZ

 

KONTAKT

TOURISMUS THULBATAL e. V
Markt Oberthulba.
Kirchgasse 16
97723 Oberthulba

oder
1. Vs. Gerhard Karg
Höllgraben 1
97723 Oberthulba

Impressum
Kontaktformular
Downloads
Aktuelles

Im Aufbau
 facebook

Im Aufbau
 youtube

Mail:
info@tourismus-thulbatal.de
 

Telefon & Fax:
Markt Oberthulba:
Tel. 09736 8122-11
Fax: 09736 8122-55

1. Vs. Gerhard Karg:
Tel: 09736 751880
Fax: 09736 751833

Kontakt als VCard scannen